Wer ermordete Frauke Liebs im Juni 2006?


Privatfoto von Frauke Liebs
Weitere Foto von Frauke Liebs
Private Aufnahme von Frauke Liebs
Frauke Liebs Privat

Frauke Liebs

Am 20. Juni 2006 verließ Frauke Liebs den Irish Pub "The Auld Triangle" in der Paderborner Libori Galerie gegen 23 Uhr, um zu ihrer Wohnung in der 1,2km entfernten Borchener Str. 56 zu laufen.
Dort kam sie nie an.

Um 00.49h hielt sich Frauke Liebs in den Bereichen Nieheim, südliches Bad Driburg bzw. in einer der angrenzenden Ortschaften auf, möglicherweise auch westlich von Altenbeken Richtung Paderborn. Dies konnte anhand einer von ihr verschickten SMS rekonstruiert werden.

Den genauen Bereich, aus dem die SMS am 21.06.2006 um 00.49h kam, können Sie hier einsehen: Zur Karte

Es muss davon ausgegangen werden, dass die Freiwilligkeit ihres Aufenthaltes in einem der oben genannten Bereiche in der Nacht auf den 21. Juni 2006 nach 00.49h endete.

Bis zum 27. Juni 2006 wurde Frauke Liebs von ihrem Entführer gegen ihren Willen festgehalten. In dieser Zeit durfte sie sporadisch telefonischen Kontakt zu ihren Angehörigen aufnehmen.

Diese Telefonate wurden von folgenden Industriegebieten rund um Paderborn jeweils zwischen 22h und 23h geführt:

Frauke Liebs wurde am bzw. kurz nach dem 27.06.2006 ermordet.

Ihre Leiche fand man am 04.10.2006 bei Lichtenau, zwischen Herbram-Wald und Asseln an der L817 im Waldstück „Totengrund“.


Folgende Gegenstände aus dem Besitz von Frauke Liebs sind bis heute verschwunden:

Frauke Liebs Handy was vermisst wird Mobiltelefon Nokia 6230 mit Kamera in grau
Fraukes Armbanduhr Armbanduhr Fossil
Schwarze Handtasche
EC- und Gesundheitskarte

Wir wenden uns unter anderem mit folgenden Fragen an Sie:


ACHTUNG: sollten Sie lediglich Mitwisser sein oder sollte sich Ihnen jemand anvertraut haben, so haben Sie sich nicht strafbar gemacht – Sie können anonym bleiben und haben keine Strafe zu befürchten. Sollten Sie unwissentlich Beihilfe geleistet haben, oder sich der Täter Ihnen anvertraut haben, so ist Ihnen auch kein Vorwurf zu machen. Sie werden nicht namentlich genannt und nicht bestraft.


Wir fordern Sie auf: brechen Sie Ihr Schweigen und erleichtern Sie Ihr Gewissen.

Familie und Freunde trauern auch im Jahr 2020 noch jeden Tag um Frauke Liebs – um ihre Tochter, Schwester und Freundin.

Leisten Sie Ihren Beitrag, um den Täter zu finden und zu bestrafen.


Relevant sein könnten auch die Antworten auf folgende Fragen:


Sämtliche Hinweise können auf Wunsch vertraulich angenommen werden, Sie können anonym bleiben. Jede Beobachtung kann wichtig sein.

Für Hinweise, die zur Ergreifung und zur rechtskräftigen Verurteilung des Täters führen, ist eine Belohnung von insgesamt 30.000€ ausgesetzt.


Jeder Hinweis zählt im Mordfall Frauke Liebs

Hinweise können gerne auch per Mail an hinweise@frauke-liebs.de übermittelt werden

Sämtliche Hinweise werden auf Wunsch anonym bzw. vertraulich behandelt.


Frauke Liebs Fundstelle Kreuz

Impressum:
Privater Internetauftritt zum Mordfall Frauke Liebs. Ersteller- und Betreiberinformationen können per E-Mail angefragt werden. frauke-liebs.de - Postfach 1971, 21309 Lüneburg
E-Mail: hinweise@frauke-liebs.de

Verbraucher­streit­beilegung/Universal­schlichtungs­stelle
Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Besucher: 00042483
frauke liebs, mordfall frauke liebs, mord frauke liebs

mord frauke liebs